Home / Ratgeber / Vitamin D dank Tageslichtlampen?

Vitamin D dank Tageslichtlampen?

 Helfen Tageslichtlampen bei Vitamin D Mangel?

Dein Körper kann nur funktionieren, wenn Du diesen mit verschiedenen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgst. Diese werden benötigt, damit die diversen Körperfunktionen aufrechterhalten werden können. Einer dieser wichtigen Nährstoffe ist Vitamin D. Vitamin D wird gebraucht, damit Calcium in den Knochen eingelagert werden kann. Besonders Kinder benötigen deswegen eine große Menge Vitamin D, die Du nicht nur über Deine Nahrung aufnehmen kannst.

Die Sonne ist der perfekte Begleiter, wenn Du Vitamin D für deinen Körper benötigst. Allerdings lässt sich die Sonne in den kälteren Monaten nur noch selten blicken, weshalb es im Winter nicht nur zu schlechter Laune kommen kann, sondern auch einen Vitamin D Mangel. Um diesen vorzubeugen oder zu behandeln, kannst Du Dir eine Tageslichtlampe zulegen.

tageslichtlampe vitamin d

Wie wahrscheinlich ist ein Mangel an Vitamin D?

Rund 80 Prozent des Vitamin Ds bildet der Mensch selbst, wozu dieser UVB-Strahlung benötigt. Das natürliche Sonnenlicht ist hierbei der Lieferant, wobei es nicht notwendig ist, dass Du stundenlang unter der Sonne liegst. Schon 15 Minuten sind genug, damit Dein Körper Vitamin D bilden kann.

Ein Mangel kann auftreten, wenn Du schon im Sommer die Sonne meidest. Das bedeutet, du bleibst im Sommer ständig in Deiner Wohnung und bekommst nicht viel von der Sonne ab. Somit kann Dein Körper keinen Vorrat an Vitamin D bilden, damit der Winter überbrückt werden kann. Schnell kommt es zu einem Mangel, den Du jetzt mit anderen Methoden zu Leibe rücken musst, als dem klassischen Sonnenlicht.

Eine Tageslichtlampe als clevere Alternative

Solltest Du unter einem Vitamin D Mangel leiden und sich die Sonne einfach nicht blicken lassen, dann ist eine Tageslichtlampe eine gute Alternative. Besonders in den letzten Jahren kamen immer mehr Modelle auf den Markt, welche das Sonnenlicht imitieren und somit dafür sorgen können, dass sich Vitamin D in der Haut bildet. Zwar sind die momentanen LED-Tageslichtlampen noch etwas teurere, doch dafür reichen schon 30 Minuten vor der Lampe aus, damit Du Deinen Vitamin D-Haushalt wieder in Einklang bringen kannst.

Beim Kauf musst Du nur darauf achten, dass es sich um Tageslichtlampen handelt, welche UVB-Strahlung aussendet. Nur dann ist es möglich, dass Vitamin D in der Haut gebildet werden kann. Der Vorteil einer guten Tageslichtlampe ist, dass Du keinen Schritt mehr vor die Haustüre machen musst.

Selbst beim Arbeiten oder Fernsehen kannst Du die Lampe einsetzen, sodass Du nicht mehr auf feste Tageszeiten beschränkt bist. Das ist natürlich besonders praktisch, wenn Du ungünstige Arbeitszeiten hast und auch im Sommer nicht häufig an die frische Luft kommst. Ganz nebenbei arbeiten Tageslichtlampen wesentlich konzentrierter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*